Bestatter Recklinghausen
Bestatter Recklinghausen
BestattungenVest e.K.
BestattungenVest e.K.

Baumbestattungen in Recklinghausen

Bestattung Baumbestattung BestattungenVest Baumbestattung BestattungenVest

Baumbestattung

Baumbestattungen auf den ansässigen Friedhöfen oder der RuhestätteNatur in Herten Westerholt bieten die Möglichkeit der Aschenbeisetzung in einer natürlichen Umgebung des Waldes. In Deutschland herrscht Friedhofspflicht. Jeder Verstorbene muss auf einem Friedhof beigesetzt werden. Waldstücke die für Baumbestattungen zugelassen sind wurden juristisch eigens als Friedhöfe ausgewiesen. Das sieht man ihnen nicht unbedingt an, da sie meistens nicht von einer Mauer oder einem Zaun umgeben sind. Die Asche wird vom zuständigen Förster an die Beisetzungsstelle gebracht und an dem von Ihnen ausgewählten Baum bestattet. Dort kann eine Trauerzeremonie mit der Trauergemeinde stattfinden. Der Baum erhält eine Kennzeichnung und kann so immer wieder aufgesucht werden.

 

In Kreis Recklinghausen (Herten in der RuhestätteNatur) gibt es auch die Möglichkeit der Baumbestattung im Wald. Der Beisetzungsort wird auf Wunsch durch eine Plakette mit dem Namen des Verstorbenen gekennzeichnet. Die Kennzeichnung und Pflege des Beisetzungsortes erfolgt durch den Förster.

Ablagemöglichkeiten für Blumenschmuck und Grablichter gibt es hier nicht.

Hinweis: Voraussetzung für eine Baumbestattung ist, dass der Verstorbene eingeäschert wurde. Eine Beisetzung im Sarg ist nicht möglich. Man kann zu Lebzeiten durch eine Bestattungsvorsorge, erklären, dass man eine Baumbestattung wünscht, eine Willenserklärung ist nicht nötig.

Es ist Sache der Hinterbliebenen, darüber zu entscheiden.

Baumbestattung BestattungenVest RuhestätteNatur Trauerfeier RuhestätteNatur BestattungenVest

Was versteht man unter einer Wald- oder Baumbestattung?

Bei einer Wald- oder Baumbestattung wird die Asche eines Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt.

 

Können Verstorbene in jedem Wald beigesetzt werden?

Nein, das ist nicht möglich. In Deutschland herrscht Friedhofspflicht. Jeder Verstorbene muss auf einem Friedhof beigesetzt werden. Waldstücke, die für Baumbestattungen zugelassen sind, wurden juristisch eigens als Friedhöfe ausgewiesen. Das sieht man ihnen aber nicht unbedingt an, da sie meistens nicht von einer Mauer oder einem Zaun umgeben sind.

Wer betreibt solche Waldstücke?

Betrieben werden solche Orte außerhalb der klassischen Friedhöfe meist von privaten Anbietern im Auftrag von Kommunen oder Kirchengemeinden. An ca. 200 Orten ist die Baumbestattung in Deutschland derzeit möglich.

Im Kreis Recklinghausen gibt es die Möglichkeit in der RuhestätteNatur, in Herten Westerholt, der Baumbestattung im Wald.

Ist die Bestattung im Wald anders als auf dem Friedhof?

Die Bestattung ist nicht anders als auf einem normalen Friedhof. Trauerfeiern sind möglich., diese finden in der Regel im Freien auf einem Gedenkplatz des Waldes statt. Eine kirchliche Begleitung ist selbstverständlich möglich. Das Ablegen von Grabschmuck und Aufstellen von Kerzen ist nicht erlaubt. Ein Kranz oder ein Blumengebinde dürfen zur Verabschiedung mitgebracht werden, diese werden in der Regel nach 1-2 Tagen entfernt.

Was erinnert an den Verstorbenen?

Eine Plakette mit dem Namen und eine Baumnummer dienen zur Erinnerung des Verstorbenen am Baum, in dessen Wurzelbereich die Asche liegt.

Was kostet eine Baumbestattung?

Je nach Art der Baumwahl (Einzelbestattung oder Familienbaum usw.) richtet sich auch der Preis für die Baumbestattung. Die Bandbreite liegt zwischen etwa 300 Euro und 6000 Euro.

Hinzu kommen noch die Kosten für die Bestattungsdienstleistungen.

Recklinghäuser Bestattungshaus

BestattungenVest e.K.

 

Hauptstelle:

von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Franz-Bracht-Str. 154

45657 Recklinghausen

Tel 02361/909 123

 

Sie erreichen uns telefonisch 24 Stunden, Tag und Nacht.

 

Filiale 1: 

Feldstraße 21

45661 Recklinghausen

Tel  02361/ 943 7 430

Fax 02361/ 943 7 431

Termine nach Ver-

einbarung

 

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihnen zu Hause

Überführungen Eigener Bestattungskraftwagen

Hauptstelle: Beratung und

Ausstellung

BestattungenVest e.K.

Franz-Bracht-Str. 154

45657 Recklinghausen Nord

 

E-Mail:

info@bestattungenvest.de

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

BestattungenVest e.K. Bewertungen von Angehörigen

 

Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei Frau Brocki Heinzerling und Ihrem Mann Herrn Brocki bedanken. Meine Mutter verstarb im Hospiz und mir wurde dort berichtet, dass es selten ein Bestattungsunternehmen gibt, dass so liebe- und würdevoll mit den Verstorbenen umgeht, wie dieses Unternehmen. Im Bestattungsbüro wurde alles detailliert besprochen, Vorschläge gemacht und auch die Todesanzeige einzigartig persönlich erstellt. Der Druck der Trauerkarten dauerte nicht lang, Umschläge wurden sofort mitgegeben. Behördengänge und Schriftverkehr wurde uns freundlich abgenommen. Die Betreuung war einzigartig gut. Wir haben die Beerdigung in der firmeneigenen Trauerhalle abgehalten, die sehr schön geschmückt war, wobei die Atmosphäre wirklich sehr anheimlich, fast familiär war. Auch die anschließende Urnenbeisetzung war sehr würdevoll. Das Ehepaar Brocki ging sehr auf die Wünsche der Trauernden und des Pfarrers ein. Vielen Dank nochmal. Frau Brocki Heinzerling war jederzeit sehr empathisch und stand voll an meiner Seite als 4 Wochen später auch mein Vater verstarb und die nächste Beerdigung genauso gut durchgeführt wurde. Ich würde jederzeit wieder Bestattungen Vest beauftragen.

 

Barbara Jany  Recklinghausen im Oktober 2019

Unsere starken Partner für:

flowerdesignvest Trauerfloristik
RuhestätteNatur Baumbestattung in Herten
BestatterVerband Bestattungstreuhand
BestattungsFinanz

Bestattung, Bestatter in Recklinghausen, Bestattungen

 Vest, Recklinghäuser Bestattungshaus, Waldbestattung, Baumbestattung, Bestattungsinstitut, 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2012 - 2019 BestattungenVest e.K.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt